Familienunternehmen mit Tradition

Unsere Gärtnerei ist seit vier Generationen ein Familienbetrieb und produziert seit über 75 Jahren Zierpflanzen.

1920 gründet Baumschulmeister Josef Seifried eine Baumschule auf dem heutigen Betriebsgelände in Bühl/Kappelwindeck.

1935 Philipp Müller, verheiratet mit Klara Seifried, übernimmt den Betrieb seines Schwiegervaters. Während des Krieges baut er vor allem Gemüse an, danach spezialisiert er sich auf die Produktion von Balkon- und Zierpflanzen.

1965 Nach einer Gärtnerausbildung in Achern und Offenburg und einigen Jahren Berufserfahrung im Ausland übernimmt Karl Müller mit 24 Jahren den Betrieb seines Vaters. In den folgenden Jahren kann er die bestehenden 300 m² Foliengewächshäuser durch 2 500 m² Glasgewächshäuser ersetzen und somit das Sortiment erheblich erweitern.

1981 Nach seiner Ausbildung steigt Roland Müller mit 18 Jahren in den Betrieb ein. Drei Jahre später legte er die Prüfung zum Gärtermeister ab.

1984 expandiert der Betrieb. Es kommen in Oberweier 3 500 m² Gewächshaus- und Freilandfläche hinzu.

1989 In Oberweier wird ein 5 000 m² großes Glasgewächshaus mit neuer technischer Ausstattung gebaut.

1993 Der 19-jährige Heiko Müller tritt ebenfalls als Gesellschafter in die Müller GbR ein und absolviert in den folgenden Jahren seine Ausbildung zum Gärtner mit anschließendem Gartenbaustudium in Weihenstephan.

1999 Bau des Geschäfts- und Wohnhauses in der Kraftfeldstaße 1 in Kappelwindeck. „Blumen Müller“ bietet hier auf über 200 m² Ladenfläche eine große Auswahl an Floristik und Grünpflanzen.

2007 Bau eines mit nachwachsenden Rohstoffen betriebenen Blockheizkraftwerkes zur Gewinnung von Wärme und Strom.

Seit Januar 2014 leitet Heiko Müller das Blumenfachgeschäft in Kappelwindeck.

Heute ist der Betrieb in Oberweier insgesamt 35 000 m² groß.